Textversion
StartseitePerlen bis 5. Jh. n. Chr.Perlen ab 5. Jh. n. Chr.KunterbuntKontakt, Rechtliches und ReferenzenAngeboteKunterbunt II

Perlen ab 5. Jh. n. Chr.:

Skandinavien

Mitteleuropa

Osteuropa bis Russland

1.200, Nienover

1.300, Schleswig

1577, Berlin

1600 - 1700, Finnland

1600 - 1840, Schottland

Mitteleuropa:

Alamannen

Awaren

Alt-Sachsen

Bajuwaren

Britische Inseln

Franken

Holland, Friesen

Karolinger & Ottonen

Merowingerzeit

Langobarden

Ostgoten

Slawen, Neubrandenburg

Slawen, Rügen

Slawen

Allgemein:

Startseite

The Burren

m Irish Independent.IE berichtete Gordon Deegan am 28.04.2010 über einen beeindruckenden Glasperlenfund (Quelle, externer link).

In einer Höhle in den Burren (einer sehr felsigen Region im County Clare in Irland)
wurden 71 mit Goldfolie bedeckte Glasperlen entdeckt. Dieses ist die größte wikingerzeitliche Glasperlenkette, die bisher in Irland entdeckt wurde. Für zugehörige Siedlung gibt es bisher keine Hinweise. Es ist somit ein Geheimnis wie die Perlen in diese Region gelangten.

Der Perlenfund wird auf das 9. Jhr. n. Chr. datiert.
Quelle: https://saesferd.wordpress.com/2010/04/28/viking-necklace-co-clare/ (Stand 07.11.2019)

die im Text erwähnten Folienperlen als Foto

Quelle: tps://saesferd.wordpress.com/2010/04/28/viking-necklace-co-clare/ (Stand 07.11.2019)


@ Torben Barthelmie, 2003 - 2020