StartseitePerlen bis 5. Jh. n. Chr.Perlen ab 5. Jh. n. Chr.AngeboteKunterbuntKontakt, Rechtliches und RefrenzenRecherchen zum download

Perlen ab 5. Jh. n. Chr.:

Skandinavien

Mitteleuropa

Osteuropa bis Russland

um 1.200

1577

Mitteleuropa:

Alamannen

Awaren

Alt-Sachsen

Bajuwaren

Britische Inseln

Franken

Holland, Friesen

Karolinger & Ottonen

Merowingerzeit

Neubrandenburg

Ostgoten

Slawisch, Rügen

Slawen

Allgemein:

Startseite

Kneep, Uig, Isle of Lewis

1979 wurde auf der Isle of Lewis auf den schottischen Hebriden ein reich ausgestattes Frauengrab entdeckt. Anhand der Beigaben wurde es auf ca. 1000 n. Chr. datiert.
Der Grabinventar lautet wie folgt
1) Ovalfibel 1
2) Ovalfibel 2
3) Halskette aus Glasperlen
4) Kamm,fragmentarisch
5) Messer aus Eisen
6) Wetzstein
7) Nadeldose aus Knochen
8) Sichel aus Eisen
9) Ringnadel
10) Schnalle und Riemenendbeschlag
11) eiserne Niete
Bei den Glasperlen handelt es sich um blaues, gelbes, silber- bzw. goldfolierters Glas. Die Kette hat eine Länge von 46,5cm.
Auch wenn im Grabungsbericht von der Möglichkeit(!) eines Fibelschmuckes geschrieben wird, wurden die Glasperlen ohne Zweifel als Halskette getragen.
Eine Reihe von je ca. 23cm Glasperlen zwischen den Fibeln wie der Autor es vermutet scheint sehr unwahrscheinlich.
Sehr ungewöhnlich für ein Frauengrab sind dazu die Gürtelschnalle und der Riemenendbeschlag.

Glasperlen auf der Isle of Kneep

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Literatur

R D E Welander*, Colleen Bateyt and T G Cowie with contributions by Lise Bender J0rgensen, Mary Harman and C Scott Mackenzie and illustrations by E Helen Jackson: A Viking burial from Kneep, Uig, Isle of Lewis, Proceedings of the Society of Antiquaries of Scotland 117 (1987)

» https://pdfs.semanticscholar.org/c7dd/0402c5fa3b971fd543e7b5ba51e80c46b714.pdf (Stand 07.11.2019)

Abb.: https://pdfs.semanticscholar.org/c7dd/0402c5fa3b971fd543e7b5ba51e80c46b714.pdf


@ Torben Barthelmie, 2003 - 2019