Textversion
StartseitePerlen bis 5. Jh. n. Chr.Perlen ab 5. Jh. n. Chr.KunterbuntKontakt, Rechtliches und ReferenzenAngeboteKunterbunt II

Perlen bis 5. Jh. n. Chr.:

Bronzezeit, Ha A - Ha B

Vorrömische Eisenzeit

Römische Kaiserzeit

Römische Kaiserzeit:

Dortmund-Asseln, Römisches Reich

Augst / Kaiseraugst, Schweiz, Römisches Reich

Halbturn, Österreich, Römisches Reich

Begenz, Österreich, Römisches Reich

Barbaricum

Sarmaten, HUN, SRB, BBRC

Zweeloo, NL, BBRC

Elbe bis Loire, BBRC

Thüringen, BBRC

Sonderjyulland, DK, BBRC

Skovgarde, DK, BBRC

Tilsit-Splitter, Polen, BBRC

England, BBRC

um 10. bis ca. 70 n. Chr.

Finnland

Haarnadeln

Perlenarmut (?)

Fibel mit Mosaikeinlagen

Trilobitenperlen

Spinnrocken

Römisches Reich, die Herkunft von Perlen (?)

BBRC, TM126

BBRC, TM 128

BBRC, TM129

Sebes-Körös, UKR

Allgemein:

Startseite

(Engl.: distaff)

Zu den römischen Spinnrocken aus Glas kann ich derzeit nicht viel sagen.
Mich hat eine Spinnerin darauf aufmerksam gemacht und es war einfach das Interessante, mal etwas ganz anderes zu machen.

Ein Spinnrock, ein länglicher Stab, mit einem Vogekopf am Ende; auf dem Stab ein beweglicher Ring, fast 1cm Durchmesser

Spinnrocken

Ein Spinnrock, ein länglicher Stab, mit einem Vogekopf am Ende; auf dem Stab ein beweglicher Ring, fast 1cm Durchmesse

Spinnrocken, Vogelkopf

Einen wunderschönen (zoombaren) Spinnrocken gibt es im Getty Museum (» hier). (Stand 02.11.2019=


@ Torben Barthelmie, 2003 - 2020