Textversion
StartseitePerlen bis 5. Jh. n. Chr.Perlen ab 5. Jh. n. Chr.KunterbuntKontakt, Rechtliches und ReferenzenAngeboteKunterbunt II

Perlen bis 5. Jh. n. Chr.:

Bronzezeit, Ha A - Ha B

Vorrömische Eisenzeit

Römische Kaiserzeit

Römische Kaiserzeit:

Dortmund-Asseln, Römisches Reich

Augst / Kaiseraugst, Schweiz, Römisches Reich

Halbturn, Österreich, Römisches Reich

Begenz, Österreich, Römisches Reich

Barbaricum

Sarmaten, HUN, SRB, BBRC

Zweeloo, NL, BBRC

Elbe bis Loire, BBRC

Thüringen, BBRC

Sonderjyulland, DK, BBRC

Skovgarde, DK, BBRC

Tilsit-Splitter, Polen, BBRC

England, BBRC

um 10. bis ca. 70 n. Chr.

Finnland

Haarnadeln

Perlenarmut (?)

Fibel mit Mosaikeinlagen

Trilobitenperlen

Spinnrocken

Römisches Reich, die Herkunft von Perlen (?)

BBRC, TM126

BBRC, TM 128

BBRC, TM129

Sebes-Körös, UKR

Allgemein:

Startseite

grüne transluzende Polyeder Perlen





Ist zeitlich etwas früher wie der TM128 anzusetzen, von der Stufe B2/C1 bis in die Stufe D2 der Römischen Kaiserzeit (2. Hälfte des 2. Jh. bin die Mitte des 4.Jh.).

Die Replik gehört zum einem Körpergrab in Elblag-Scharhornstraße.

wiele weiße, einige rote und blaue sowie zwei grüne polyedrische Perlen

Grüne polyedrische Glasperlen der RKZ

Elblag, Polen, Grab 9

Literatur


@ Torben Barthelmie, 2003 - 2020