Textversion
StartseitePerlen bis 5. Jh. n. Chr.Perlen ab 5. Jh. n. Chr.KunterbuntKontakt, Rechtliches und ReferenzenAngeboteKunterbunt II

Perlen ab 5. Jh. n. Chr.:

Skandinavien

Mitteleuropa

Osteuropa bis Russland

1.200, Nienover

1.300, Schleswig

1577, Berlin

1600 - 1700, Finnland

1600 - 1840, Schottland

Mitteleuropa:

Alamannen

Awaren

Alt-Sachsen

Bajuwaren

Britische Inseln

Franken

Holland, Friesen

Karolinger & Ottonen

Merowingerzeit

Langobarden

Ostgoten

Slawen, Neubrandenburg

Slawen, Rügen

Slawen

Allgemein:

Startseite

Wikinger? Slawen?

"Man nehme eine bunte Mischung..."
Ich nehme mir heute nicht die Zeit, auf die Unterschiede und Gegebenheiten einzugehen. Hier ist einnfach nur eine Replik zu sehen, die aus den Perlen des Fundplatzes aus diversen Stücken zusammen gestellt ist.
Da die Trägerin blind ist, war die Herausforderung aus den Funden Perlen zu replizieren, deren Muster erfühlt werden kann.

Literatur

Pöche, Alexander | Dissertation WS 2001/02, Müller-WilleDie Glasfunde des frühmittelalterlichen Handelsplatzes von Groß Strömkendorf bei Wis-mar[erschienen: Perlen, Trichtergläser, Tesserae: Spuren des Glashandels und Glashand-werks auf dem frühgeschichtlichen Handelsplatz von Groß Strömkendorf, Landkreis Nordwestmecklenburg. Beitr. Ur-u. Frühgesch. Mecklenburg-Vorpommern 44, Forsch. Groß Strömkendorf 2 (Schwerin 2004)

Glasperlen zum fühlen aus Groß Strömkendorf
Glasperlen zum fühlen aus Groß Strömkendorf

@ Torben Barthelmie, 2003 - 2021