StartseitePerlen bis 5. Jh. n. Chr.Römische Kaiserzeit

10 n. Chr. bis 5. Jhr. n. Chr.

Die Glasperlen zur Römischen Kaiserzeit müssen regional in zwei Bereiche unterteilt werden: die des Römischen Reiches und die des so genannten Barbaricums. Regional übergreifend sind die Perlenfunde der gleichen Zeitstellung aus Skovgarde (Dänemark).



Die Unterseiten:

Römisches Reich In der Tracht im römischen Reich sowie in den Provinzen spielten Perlen keine so große Rolle wie ...

   

Römisch / Germanisch Die Glasperlen die hier gezeigt werden wurden in den Körpergräbern von Bregenz entdeckt. Die Beze...

   

um 10. n.Chr. bis 70.n.Chr.* Aufgrund der Sitte der Brandbestattung finden sich in den Gräbern der Germania Libera zu dieser ...

   

Barbaricum Das Gebiet Das Barbaricum umfaßt in etwa das Gebiet der sog. Germania Libera, den Raum östlich de...

   

Elbe bis Loire Germanische Grabfunde des 4. Bis 5. Jhr. zwischen Unterer Elbe und Loire nach. H.W.Böhme Anme...

   

Thüringen Bei den frühen Thüringern (300 400n.Chr.) finden sich aufgrund von Brandbestattungen nur wenige...

   

Halbturm, AT Über 20 Jahre dauerten die Ausgrabungen und begannen durch einen zufälligen Ackerfund einer Grabp...

   

Polen Das Gräberfeld Tilsit-Splitter liegt an der Memel im ehemaligen Ostpreußen, im heutigen Polenn. I...

   

Skovgarde, DK (Per Ethelberg in Glass Beads, Studies in Technology an Culture Vol. 2) Der Friedhof Skovgarde b...

   

Zweeloo, NL Das Gräberfeld der "Prinzessin" von Zweeloo liegt im Südosten der Provinz von Drehnte (Niederland...

   

England Heute ohne exakten Fundort, datiert auf das 2. bis 3. Jhr., eine silberne Gewandnadel mit Glasper...

   

Finnland Finnland in den ersten fünf Jahrhunderten nach Christus entspricht der Älteren Eisenzeit. In dies...

   

1 2     Weiter


@ Torben Barthelmie, 2003 - 2017