Textversion
StartseitePerlen bis 5. Jh. n. Chr.Perlen ab 5. Jh. n. Chr.KunterbuntKontakt, Rechtliches und ReferenzenWissenwerters über & neben GlasperlenAngebote

Perlen bis 5. Jh. n. Chr.:

Bronzezeit, Ha A - Ha B

Vorrömische Eisenzeit

Römische Kaiserzeit

Vorrömische Eisenzeit:

Ha C - D

Hallstatt, Salzkammergut, Ö

Die Glasperlen des Grabhügels Magdalenenberg

Sticna, Slowenien

Ha D III, Glasringe

Bügelfibeln der Hallstatt

"Die Laténe"

Frühlaténe

Frühlaténe, Russland

Mittellaténe C2 - D1

Spätlaténe D2

Irland

Sonderform aus Britannien

Slowenien, Novo Mesto

Asien

Glasfarben der Kelten in Mitteleuropa

Werkstätten

Allgemein:

Startseite

Es gibt keine Nachweis hallstattlicher und latènezeitlicher Werkstätten. Selbst die vielfältigen Funde in Manching und in Bern lassen keinen einwandfreien Rückschluss auf eine Werkstatt zu.

Werkstatt- und Werkzeugfunde stehen bedauerlicherweise aus. Ein einwandfreier Rückschluss ist somit nicht möglich. Die Vermutungen basieren letztendlich auf der Fundkonzentration von Glasobjekten.


@ Torben Barthelmie, 2003 - 2020